Home

Frühling lässt sein blaues Band Grundschule

Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte... ist die populärste Zeile des schönen und bekannten Frühlingsgedichtes von Eduard Mörike. Der deutsche Lyriker soll es 1829 geschrieben haben. Die Aussage des Gedichtes scheint schlicht und für alle gut nachvollziehbar Dieses Frühlingsgedicht ist für Kinder ab etwa 6 Jahre (Grundschule) geeignet. Das Gedicht stammt von Eduard Mörike (1804-1875). Eduard Mörike war ein deutscher Lyriker und Übersetzer. Mehr über ihn erfahren Sie unter wikipedia.org Frühling lässt sein blaues Band Frühling lässt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süsse, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. - Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist's! Dich hab ich vernommen! (Eduard Mörike, 1804-1875, deutscher Lyriker) Dieses Gedicht nutzen: Das Gedicht von Mörike ist.

Das wohl bekannteste Frühlingsgedicht mit dem eigentlichen Titel Er ist's stammt von dem deutschen Lyriker Eduard Friedrich Mörike (dem Biedermeierdichter und Pfarrer) aus dem Jahre 1829. ∼ Er ist's ∼ Frühling läßt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte Frühling lässt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohl bekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist's! Dich hab' ich vernommen! Eduard Mörike (1804 - 1875) Hinweis für Lehrpersonen Gedicht: Frühling lässt sein blaues Band von Eduard Mörike - Unterrichtsmaterial im Fach Deutsch Dieses Gedicht von Eduard Mörike ist auch unter dem Namen Gemerkt von: eduki_de (ehem. lehrermarktplatz

Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte, süße wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land; Veilchen träumen schon, wollen balde kommen; horch, von fern ein leiser Harfenton! - - Frühling, ja, du bist's-dich hab ich vernommen! (Eduard Mörike Frühling lässt sein blaues Band (Gedicht) Text. Frühling ist unser schönstes Fest. Text. Ich lieb den Frühling. Text

Frühling lässt sein blaues Band - Gedicht Er ist's mit

Der Frühling ist im Werk demnach nicht nur präsent, sondern wird tatsächlich vermenschlicht, wenn er sein blaues Band durch die Lüfte flattern lässt. Dieses Personifizieren des Frühlings wird dadurch verstärkt, dass dieser ohne Artikel angeführt wird und so als lebendiges Wesen, als Eigenname, erachtet wird Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, wollen balde kommen. - Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist's! Dich hab' ich vernommen! (Eduard Mörike) Schneeglöckchen ‚S war doch wie ein leises Singen in dem Garten heute Nacht, Wie wenn laue Lüfte gingen. Frühlingsgedicht von Eduard Mörike, lässt sich wunderbar zum Fühlingsbeginn laufend aufsagen :-) die Natur erwacht und erfüllt das Herz mit Begeisterung und. You are here: Home 1 / Unkategorisiert 2 / frühling lässt sein blaues band grundschule arbeitsblatt frühling lässt sein blaues band grundschule arbeitsblatt Unkategorisier Endlich lässt der Frühling sein blaues Band wieder schweben durch die Lüfte und die süßen wohlbekannten Düfte streifen ahnungsvoll das Land.....und so ist es nicht verwunderlich, dass es auf dem Gelände unserer Grundschule viele sich regende Hände zu entdecken gibt. Mit Frau Kawalek und Frau Stöwer und der Unterstützung der fleißigen Kinder aus den Klassen 1 und 2 wurde am Montag.

Frühlingsgedicht: Frühling lässt sein blaues Ban

Frühling lässt sein blaues Band. Dieser Gedichtanfang stammt aus einem Gedicht von Eduard Mörike, einer der wichtigsten Autoren des Biedermeiers. Das Gedicht ist mir zum ersten Mal in der Grundschule begegnet - meine Klassenlehrerin hat es uns allen in unser Poesiealbum geschrieben. Es war auch, soweit ich mich erinnere, das erste. Frühling lässt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süsse, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. — Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist's! Dich hab' ich vernommen! - Eduard Mörike, 1804-1875, deutscher Lyriker - > mehr Mörike Frühlingsgedichte Mehr Vorfrühlingsgedichte Frühling Gedichte. Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte. Eduard Mörikes Rhythmusgefühl stellte die Klasse 4a der Harkort-Grundschule am 3. Mai am Marktplatz in der Hombrucher Innenstadt unter Beweis. Begleitet durch die Beatbox von Schauspieler und Moderator Uwe Schmidt rappten die Kinder den Text und zeigten, dass eine junge Form der Lyrik durchaus entsprechen kann

Frühling lässt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. — Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist's! Dich hab' ich vernommen! Eduard Mörike (Erstdruck 1828) Zurück . Ernesto Handmann. fruehlingsgedichte arcor.de Gedichte Liebesgedichte Naturgedichte. Aus einer Vielzahl kleiner Blumen lässt sich im Frühling nicht nur ein blaues Band weben, sondern es können ganze Teppiche geknüpft werden. Eines der bekanntesten Gedichte, das die Sehnsucht nach dem Frühling so trefflich schildert, schrieb der Romantiker Eduard Mörike (1804 - 1875): Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern. frühling lässt sein blaues band grundschule arbeitsblatt. Konkreettinen museotoiminta alkoi kuitenkin vasta elokuussa 1992, kun ilmavoimat luovutti kerholle säilytykseen käytöstä poistetun Fouga CM 170 Magister FM-43 koneen. - [32] (1993) Liederkreis, op 24. Frühling läßt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land.

Sofort kostenlos herunterladen: 1 Seiten zum Thema Mörike, Eduard für die Klassenstufen 3. Klasse, 4. Klass Frühling lässt sein blaues Band 1. Strophe 2. Strophe Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. - Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist's! Dich hab' ich vernommen! von Eduard Möricke 9 Verse Besondere Gedichtforme Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, wollen balde kommen. Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist´s! Dich hab` ich vernommen. PDF. Weitere Kindergedichte, die wir empfehlen . Großes Geheimnis Es sitzt ein Knab am Bach und sieht den Wellen nach. Sie sprudeln. Frühling in der Grundschule Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern... Bestimmte Gedichte sind aus dem Schulalltag nicht wegzudenken und bilden eine verlässliche Basis an Kenntnissen. Doch auch zeitgenössisches Material sowie die Verarbeitung eigener Sinneseindrücke dürfen nicht zu kurz kommen

Gedicht: Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern

  1. Frühling läßt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. - Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist's! Dich hab ich vernommen! - Eduard Mörike, 1828/29 Arbeitsblatt zu »Er ist's« Fachdidaktik I, Philippe Wampfler Arbeitsauftrag a) Arbeite 10 Minuten an.
  2. Frühling lässt sein blaues Band. So beginnt das wohl bekannteste Frühlingsgedicht in unserem Sprachraum. Mit diesem Klassiker von Eduard Mörike sind Generationen von Schülerinnen und Schülern aufgewachsen. Und jetzt streifen die dort erwähnten süßen, wohlbekannten Düfte unseren Schulhof, denn im Apfelgarten können wir ein Blütenmeer bestaunen, das Mensch und Insekt.
  3. Frühling läßt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist's! Dich hab´ ich vernommen! Gedicht ausdrucke

Grundschule. Sek I & II. Sek I & II. Angebote % Bestseller Empfehlungen Podcast Material teilen Hilfe. 34 Unterrichtsmaterialien zum Thema Mörike, Eduard 34 Materialen. Filtern nach: Klassenstufen. Materialtypen. Autoren/Verlage. 1 Seite. Gedicht: Frühling lässt sein blaues Band von Eduard Mörike. Daniel Tebs. kostenlos. 2 Seiten. Gedichtvergleich: Eichendorff/ Frische Fahrt - Mörike. Frühling lässt sein blaues Band. So beginnt das wohl bekannteste Frühlingsgedicht in unserem Sprachraum. Mit diesem Klassiker von Eduard Mörike... Weiterlesen . Grundschule Börger unterstützt Hospizprojekt in Indien. 20. Januar 2021 . Seit vielen Jahren engagieren sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Börger für soziale Projekte in anderen Ländern. Ein besonderes. Püttlingen. Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte. Wer kennt nicht dieses Frühlingsgedicht von Eduard Mörike, das die heitere, leichte Stimmung dieser Jahreszei

Das Gedicht: Er ist's (Eduard Mörike) - Medienwerkstatt

Frühling lässt sein blaues Band. Von viktorschule Am 5. April 2019 In Uncategorized. Draußen in der Natur wird es jetzt langsam immer bunter. Viele Pflanzen beginnen zu blühen. Die Farben des Frühlings haben sich die Kinder der ersten Schuljahre schon in die Klassen geholt. Neel, Gina, Hanna, Patricia und Patrick haben ihre Blumen und. Mit Haikus den Frühling ins Klassenzimmer holen. Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte (E. Mörike) und mit ihm erblüht alles rundherum. Wir räkeln uns in den ersten, heiß ersehnten Sonnenstrahlen und geraten ins Schwelgen. Nutzt diese Momente mit euren Kindern und verausgabt euch mal wieder künstlerisch Frühling lässt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. — Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist's! Dich hab' ich vernommen! Eduard Mörike Dichter verwenden oft eine Sprache, die nicht so leicht zu verstehen ist. Dann kann sich der Leser selbst.

Frühling lässt sein blaues Band..... und sein rotes... und sein gelbes... Pünktlich zum Frühlingsanfang lud Frau Lehnen auch in diesem Jahr zum bunten Pausenspiel ein. Man stelle sich dieses schwungvolle Treiben zu Vivaldis Klängen vor Die Schüler schmetterten die Zeile Frühling lässt sein blaues Band rhythmisch und begleiteten die Rhythmen mit Bodypercussion. Zum Abschluss tanzten alle noch einmal gemeinsam Jerusalema und verabschiedeten sich danach mit mindestens einem Ohrwurm fröhlich in das Wochenende Frühling lässt sein blaues Band Damit der schöne, lang ersehnte Frühling - als Vorbote für den Sommer - nicht nur wie meist unterrichtsbegleitend und am Rande ins tägliche Geschehen im Klassenzimmer einfließt, sondern auch einmal ganz bewusst alle Erfahrungen, die mit dem Frühjahr einhergehen, zusammengetragen und eigenhändig gestaltet werden, bietet sich die Arbeit mit einem.

Frühlingsgedicht: Frühling lässt sein blaues BandEr ist's - Montessori Campus Dorsten

10.06.2016 - Sofort kostenlos herunterladen: 1 Seiten zum Thema Mörike, Eduard für die Klassenstufen 3. Klasse, 4. Klass schönen Frühling: der blaue Himmel, die Blumendüfte, die Geräusche in der Natur Vögel zwitschern Er ist's Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte. Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, wollen balde kommen. Horch ! Von fern ein leiser Harfenton ! Frühling, ja du bist's ! Dich hab ich vernommen. Eduard.

Gedicht: Frühling lässt sein blaues Band von Eduard Mörike

Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte.... Malwettbewerb in Fuhrbach. 07. April 2021 | Drucken. So sehen Sieger aus!!!! Quelle: Eichsfelder Tageblatt am 27.03.2021. Nicht alles ist abgesagt.... 22. Februar 2021 | Drucken . R O S E N M O N T A G. F A S C H I N G. K A R N E V A L ja nicht alles ist abgesagt! Darum ließen wir es uns auch nicht nehmen, Fasching im. Eduard Mörike Umarmender Reim im Gedicht Er ist's Frühling lässt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohl bekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. - Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist' s! Dich hab' ich vernommen! (Nicht das ganze Gedicht steht im umarmenden Reim) Heinrich Heine Im tollen Wahn. In der Grundschule kommt fast kein Schüler daran vorbei. Es wurde vielfach rezitiert und vertont. Zu seinen Lebzeiten erfuhr Mörike jedoch nur von wenigen literarische Anerkennung. Erst lange nach seinem Tod würdigte man die modernen Ansätze in seinen Gedichten und literarischen Werken. Mia Brettschneider . Er ist's. Frühling läßt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte. Frühling lässt sein blaues Band Text (andere Fassung, in: Maler Nolten) (dort im März: Text mit Kommentar von Reiner Wild) Mörike schrieb das Gedicht am 9. März 1829; die Szenerie verweist Provided to YouTube by DANCE ALL DAY Musicvertriebs GmbHFrühling lässt sein blaues Band · Wieland KleinbubMorgenstern, Schiller & Co.℗ 2020 FidulaFonReleased..

Gedicht des Monats März - grundschule-uckerath

Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte Kleine Forscher unterwegs Endlich kommt er - man kann ihn schon hören, sehen und riechen: der Frühling. Im März beschäftigen wir uns mit den Veränderungen in der Natur, die uns zeigen, dass der Frühling kommt. Von unserem Klassenzimmerfenster aus beobachten wir täglich Vögel, die aus den warmen Ländern. Frühling ließ sein blaues Band flattern und nun ab in die Osterferien! Posted on 1. April 2021 by Grundschule Hausen. Nachdem nun alle Schulklassen auch im Wechselunterricht frühlingshafte Eindrücke und Einsichten von Waldbrunn bis Bullerbü gesammelt, österliche Rituale und Traditionen benannt, bestaunt und geplant, allerhand kuriosen Osterhasen und deren Aktionen gefolgt, selbst. Frühling läßt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist's! Dich hab ich vernommen! Weitere Gedichte von Eduard Mörike Weihnachtsglocken Dreiste Blicke Weitere Frühlingsgedichte Titel Autor Weihnachtsglocken Richard. Frühling lässt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. - Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist's! Dich hab ich vernommen! Eduard Mörike (1804-1875) Hallöchen ihr Lieben, obiges Gedicht musste ich mal in der Grundschule auswendig lernen, als. Das hätte ich doch beinahe vergessen, das blaue, duftend Band fliegt jetzt ganz schnell zu euch in den Garten, und ich freue mich über zahlreiche wunderhübsche Frühlingsblüten, dankeschön !! 8) Der Schnee ist nun endlich weggeschmolzen, und die kleine Iris kommt wieder zum Vorschein!! 8)..

Frühling lässt sein blaues Band

Frühlingslieder - Musikalisches in der Grundschul

Frühling lässt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte - trotz allem! (Mörike) Selbsttestungen: Am 20.04. haben die Selbsttestungen begonnen. Da Lehrkräfte und Eltern die Kinder vorbereitet hatten, liefen die Testungen in den Klassen zufriedenstellend ab. Mitte / Ende Mai stellen wir ein Begrüßungsvideo für die neuen Erstklässler/innen und ihre Familien auf die Homepage. Frühling Lässt Sein Blaues Band ist eine wichtige Information, die von Fotos und HD-Bildern begleitet wird, die von allen Websites der Welt stammen. Laden Sie dieses Bild kostenlos in High Definition-Auflösung mit der unten stehenden Option Download-Schaltfläche herunter. Wenn Sie nicht die genaue Auflösung finden, nach der Sie suchen, wählen Sie Original oder eine höhere Auflösung. 30.03.2021 - Erkunde Bastelfan Timmys Pinnwand Frühling lässt sein blaues Band auf Pinterest. Weitere Ideen zu osternest basteln, bastelarbeiten, basteln frühling frühling lässt sein blaues band - Synonyme und themenrelevante Begriffe für frühling lässt sein blaues band

Allgemein Archive - Grundschule Börger

Frühling lässt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süsse, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. — Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist's! Dich hab' ich vernommen! (Eduard Mörike, 1804-1875, deutscher Lyriker, Erzähler, Übersetzer) Zu viel. Der Himmel glänzt vom reinsten Frühlingslichte. Hier ist das blaue Band auch angekommen :cool Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte... Das wohl bekannteste Frühlingsgedicht mit dem eigentlichen Titel Er ist's stammt von dem deutschen Lyriker Eduard Friedrich Mörike (dem Biedermeierdichter und Pfarrer) aus dem Jahre 1829. â ¼ Er ist's â ¼ Frühling läßt sein blaues Band Frühling läßt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte Süße. Frühling lässt sein blaues Band. Wieder flattern durch die Lüfte. Süße, wohlbekannte Düfte. Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. Horch, von fern ein.

grundschule-halbeWir für euch! – 07

Grundschule Sandsbach. Wir nutzen Sdui, um mit Ihnen und Ihren Kindern zu kommunizieren! Sdui. Bitte beachten Sie den Brief des Kultusministeriums 210726 M an alle Eltern_R - Wir wünschen allen Kindern, Eltern, Lehrkräften und dem nicht lehrenden Schulpersonal schöne und erholsame Sommerferien Unter dem Motto Frühling lässt sein blaues Band - fand am 18. Mai der 1. Lesespaziergang in Rath/Heumar statt. Die Koordinatorin des SeniorenNetzwerks, Mechthild Lauf und Daniela Tepper, Moderatorin beim Deutschlandfunk, waren in den Jahren zuvor schon in Brück mit dem Lesespaziergang unterwegs, und freuten sich diese Idee mitnehmen zu können und vor allem, auch in Rath. Frühling lässt sein blaues Band Frühjahrs-Ideen zum Mitmachen und Entdecken / Wissenswertes für Küche und Gesundheit. Draußen weht ein anregender Wind, es riecht nach Frühling und neuem Leben. Die Sonne scheint intensiv, so dass sich Unvorsichtige sogar schon einen leichten Sonnenbrand holen können. Wenn im Park tausende unterirdische Zwiebelknollen manche Grünfläche in ein.

Märzveilchen - Duftveilchen - Medienwerkstatt-Wissen

Er ist's (Eduard Mörike) Text, Inhalt und Interpretatio

Frühling lässt sein blaues Band Die Epoche. Kennenlernen spiel erwachsene for a. Mann, Sieber! vom 20 Oktober 2020. Curvy Week Wir feiern deine Kurven BRIGITTE de. Englische sprüche tod. Natürliche Schlampe doppelt gefickt. Fischernetz lampe Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte... so beginnt ein Frühlingsgedicht von Eduard Mörike. Sobald der letzte Schnee geschmolzen ist und die ersten Frühblüher ihre Köpfe in die Frühlingssonne strecken ist es an der Zeit, den Garten für den Sommer in Ordnung zu bringen: Das ist eine gute Gelegenheit, um nachzusehen, ob der Garten auch kindersicher ist. Gefahr. Frühling lässt sein blaues Band Veröffentlicht am Mai 1, 2011 mit 800 × 1200 in Neulich 5 ← Zurück Weiter → Frühling lässt sein blaues Band Kommentar verfassen Antwort abbrechen. Gib hier deinen Kommentar ein Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen: E-Mail (erforderlich) (Adresse wird niemals veröffentlicht) Name (erforderlich) Website. Du

Fährt ein Schiffchen über´s Meer… | Mach mal kurz KunstFrühlingsgedicht: Fink und Frosch

Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte. Süße, wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, wollen balde kommen. Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist's, dich hab' ich vernommen. von Eduard Mörike Seite 7. Hier trainierst du das flüssige Schreiben. Buchstaben zeigen leicht schräg nach rechts An dieser. Frühling lässt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. - Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist's! Dich hab' ich vernommen! (Entstanden 1829). Eduard Mörike Gefunden Ich ging im Walde So für mich hin, Und nichts zu suchen, Das war mein Sinn. Im Schatten. Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte; süße, wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, wollen balde kommen. Horch, von Fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist´s! Dich hab ich vernommen! Eduard Mörike Vielleicht hast du Lust ein kleines Gedicht zu lernen. Platz für ein Bild, Gedanken oder Notizen: Das habe ich gelernt. Frühling lässt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist's! Dich hab ich vernommen